Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 
 
‚‚Ich bin zu erschöpft.”
‚‚Ich habe keine Zeit mehr für mich selber.”
‚‚Ich möchte gerne einmal mit jemandem reden können.”
‚‚Ich weiß nicht wie es weitergehen soll.”
‚‚Ich brauche mehr Hilfe.”
 
Wenn Sie all diese Gedanken schon einmal beschäftigt haben, weil Sie Pflege und Betreuung eines schwerkranken Menschen so sehr in Anspruch nehmen, dann holen Sie sich Hilfe und Rat beim Hospiz-Verein Ilmenau e.V.
 
Unsere ausgebildeten HospizbegleiterInnen betreuen Schwerstkranke mit endgültiger Diagnose und Sie, die Angehörigen, durch die verschiedenen Phasen der Krankheit und des Sterbens und der Trauer.

 

Wir stellen unseren Dienst in Zusammenarbeit mit den Ärzten, Pflegediensten und anderen Einrichtungen kostenlos zur Verfügung. Wir leisten keine pflegerischen Dienste.

 
 
 
Wir schenken Ihnen unsere Zeit, damit Sie als Kranker wissen
Sie sind nicht allein, jemand hört Ihnen zu,
liest Ihnen vor, schweigt mit Ihnen,
lacht und trauert mit Ihnen, erzählt und hört Geschichten des Lebens,
behält Anvertrautes für sich, ist am Ende des Lebens bei Ihnen.
 
Wir schenken Ihnen unsere Zeit,
damit Sie als Angehörige/r, einmal wieder Zeit für sich haben,
für einen Spaziergang, für einen Besuch bei Freunden und Freundinnen,
für einen wichtigen Termin, für den Friseur,
Ihre Ängste und Sorgen ansprechen dürfen, jemanden haben, der Ihnen zuhört,
bei schweren Entscheidungen Unterstützung finden,
in der Zeit danach nicht allein sind.

Wenn Sie unseren Dienst in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich bitte an die

Koordinatorin: Sieglinde Wagner 

Tel.: 03677-20 54 58 oder

0152-06 57 42 49

Sie werden sie aufsuchen und alles Erforderliche für den Einsatz der HospizbegleiterInnen mit Ihnen besprechen.